Fahrzeugmessen in Deutschland
7. Februar 2016
Geldmaschine: Auto Part I
1. März 2016

Kindergärtner, Fahrradkuriere, Stuntmänner, Autoraser, Superhelden, Genies und alle anderen normalen Menschen: Am 1. Januar stellten wir Euch smarte Gadgets Part I vor. Jetzt folgt Part II.


XLayer Powerbank Off Road

Starthilfe to go

Du brauchst Starthilfe, es ist niemand in der Nähe und der ADAC geht nicht ans Telefon? Dieses Problem kannst Du mit einer mobilen Powerbank lösen. Die Lithium-Ionen-Batterie mit 12.000 mAh hält für bis zu 25 Neustarts. Klein und handlich lässt sie sich für unterwegs unter dem Sitz oder ins Handschuhfach verstauen. Und falls Deine ganzen Smart Devices mal keinen Saft mehr haben, kannst Du sie über einen der 2 zusätzlichen USB-Ports wieder aufladen.


Batman-Bremslicht-Sticker

BATMAN!

Batman fährt unheimlich coole Autos. Batman ist unheimlich reich. Niemand weiß, wer Batman eigentlich ist. Schließlich würde Batman, getarnt in Zivil, niemals zeigen, dass er Batman ist. Deshalb ist er auch so clever. Aber er versteht es, subtile Nachrichten zu überbringen. Seit dem sein Auto mit Batman bremst, halten die Fahrer hinter ihm genügend Abstand.

Er hat sich nämlich einen Sticker über das Bremslicht geklebt. Fancy.

BATMAN!

nanananananananana.


ResQ Reifenreperaturset

mobil aufgeblasen

Jeder, der schonmal einen Platten am Auto oder Motorrad hatte, wird diesen kleinen Helfer schätzen. Mit dem ResQ von Airman ist die Panne binnen weniger Minuten unterwegs behoben.

Angesteckt an das Bordnetz des Fahrzeugs, fängt ResQ das Pumpen an. Neben Druckluft pumpt der Kleine vernebelte Dichtmasse in den Reifen. Während diese das Loch im Reifen verstopft und damit flickt, wird der Reifen wieder aufgepumpt, die Panne ist behoben.

Klar, Du könntest jetzt auch nachts um 3 Uhr auf der A8 den Wagenheber auspacken, kräftig kurbeln, den Platten abschrauben und den Ersatzreifen montieren. Dabei rauschen die Autos mit 160 km/h an Dir vorbei, während Du schon längst im Bett liegen wolltest. Speziell Frauen lieben den Reifenwechsel.

Also lieber doch anstecken, warten, abstecken, weiterfahren. Das mobile Gadget hält den Reifen laut Hersteller bis zu 200 km bei 80 km/h dicht.


Allrounder TankTaler Auto & App

mhm, aha.

Du liest Dir gerade unseren Blog durch. Wir werden Dir jetzt nicht erzählen, wie toll TankTaler ist.

Werbung im eigenen Blog, wie doof ist das denn. Dir davon zu erzählen, wie einfach es ist, was Du damit alles machen kannst, wo Du überall sparst, wie viel mühselige Arbeit es Dir in Zukunft abnehmen wird. So toll ist es auch garnicht…

ryd.one

2 Kommentare

  1. Frank sagt:

    Die Bremslichtsticker dürften in Deutschland nicht erlaubt sein, oder? Man darf doch nicht einfach (ohne Prüfzeichen auf der Folie) Lampen überkleben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.