Unsere Road-Trip-Tipps für Dich
19. August 2016
Stau- und Unfall-Knigge
30. August 2016

Da zwischenzeitlich in ganz Deutschland die Hitze angekommen ist, haben wir doch noch die Möglichkeit gefunden euch unsere ultimativen Hitze-Tipps für das Auto mitzuteilen. Einige witzige Entdeckungen bei der langwierigen Recherche des Artikels wollen wir dabei nicht vorenthalten. Wer sein Auto nicht für die Hitze weiß lackieren will: Wir haben nochmal einige Tipps zusammengeschrieben – auf welche ihr bestimmt ohne unsere Hilfe niemals kommen würdet:

1.) KLIMAANLAGE NICHT ZU KALT (so 5-6 Grad unter der Außentemperatur)

2.) VORM FAHREN LÜFTEN, DANN ERST KLIMA AN

3.) ABDUNKELFOLIE FÜR DIE SCHEIBEN/ ALUABDECKUNG ODER PAPPE ALS SCHUTZ FÜR DIE HECKSCHEIBE (besser vor dem Fahren dann abnehmen ??)

4.) KLIMAANLAGE REGELMÄßIG EINSCHALTEN UND WARTEN (pro Jahr gehen da schon mal 20% des Kühlmittels verloren und der Spritverbrauch steigt, weil der Kompressor  länger benötigt, um die gleiche Kühlleistung zu erreichen. Alle 3 Jahre wird deshalb ein Klimaservice empfohlen, wobei das Kältemittel gefiltert und ggf. erneuert wird.)

5.) TANK NICHT GANZ VOLLMACHEN (Kraftstoff dehnt sich bei hohen Temperaturen bekanntlich aus – Entzündungsgefahr (bei einem 50 Liter-Tank dehnt sich der Tank um ungefähr einen Liter aus.))

6.) IM SCHATTEN PARKEN (und nicht vergessen, dass die Sonne nicht starr am Himmelszelt ruht ??


Und jetzt zu den angekündigten, wohlverdienten Internet-Schätze:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.