Skurrile Verkehrsregeln

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Ob mit dem Auto in den Urlaub oder mit dem Mietauto quer über die Urlaubsinsel –  das Auto ist unser treuer Begleiter. 2014 und 2015 war das Auto laut Statista mit rund 40% das beliebteste Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu kommen. Hin und wieder gibt es aber sehr skurrile Regeln, die man besser beachten sollte:

 

BEI UNS IN EUROPA

ITALIEN

Der Wein war gut? Dann lieber nicht mehr Auto fahren. ? Wird man mit 1,5 Promille erwischt, ist man sein Auto los. Der Staat enteignet Dich sofort. (Natürlich sollte man auch ohne diese übertriebene Regelung mit 1,5 Promille nicht mehr selbst mit dem Auto fahren!)

Stadt Eboli: Küssen verboten! Na dann lasst euch mal nicht erwischen und sucht am besten eine enge, dunkle Gasse auf! ❤

Auch in Italien: Darf der Hund mit in den Urlaub, muss dieser auch angegurtet werden! Ob dem das so gut gefällt? – We doubt it!

GRIECHENLAND

Griechenland: Aufgepasst – Halteverbot ist nicht gleich Halteverbot! Schilder mit einem senkrechten Strick gelten in ungeraden, Schilder mit zwei senkrechten Strichen gelten für gerade Monate.


ZYPERN

Zypern: Put your hands up in the air! – Verboten! Es müssen immer BEIDE Hände am Lenkrad sein. Also am besten immer einen netten Beifahrer mitnehmen, der Dir beim Roadtrip auf der Insel die Trinkflasche an den Mund hält.


DÄNEMARK

Dänemark: Du solltest IMMER vor dem starten des Motors einen Blick unter das Auto werfen. Das ist nämlich vorgeschrieben – es könnten ja Katzen, Marder oder sogar schlafende Menschen unter dem Auto liegen. Also ab auf die Knie!


SPANIEN

Spanien: Du trägst eine Brille – dann musst du auch ein zweites Paar mitführen. Da fragen nicht nur wir uns, wofür diese Regelung gut sein soll…?


DEUTSCHLAND

Deutschland: Nacktheit ist hier kein Problem – Wer immer es mag kann FKK im Auto genießen. Sobald man aber aussteigt, sollte doch wieder etwas angezogen werden, da Du dann öffentliches Gebiet betrittst – bleibst du nackt kann Dich das ca. 40€ kosten.


KROATIEN

Kroatien: Falls Du dir wünscht, dass Dir endlich mal wieder ein Licht aufgeht ? In Kroatien muss jedes Auto eine Reserveglühlampe mitführen.

 


Und falls es mit dem Auto mal weiter weg gehen sollte oder ihr mit einem Mietwagen unterwegs sein solltet:

RUSSLAND

Russland: Du darfst nicht mit einem schmutzigen Auto fahren. Ob das wohl ein Gesetz ist, um die Nachbarin regelmäßig beim CarWash beobachten zu können?


USA


BEIM ROADTRIP IN DEN USA BESSER BEACHTEN:

Kalifornien: Frauen dürfen nicht im Bademantel fahren, Männer hingegen wohl schon. Komisch komisch…

Glendale (Kalifornien): Es ist verboten, ab 65 Meilen pro Stunde (rund 105 km/h) aus dem fahrenden Auto zu springen – Also bitte, bremst etwas ab wenn ihr solche Stunts ausüben wollt – sonst droht neben schmerzhaften Verletzungen auch noch eine kleine Strafe.. (Im Grunde raten wir natürlich komplett davon ab, aus irgendeinem fahrenden Auto zu springen, egal wie schnell das in diesem Moment ist – TankTaler-Sicherheit: immer anhalten, dann aussteigen 😉 )

Alabama: Das ultimative Verbot an das man sich nur sehr ungerne halten mag: Autofahren mit verbundenen Augen ist verboten! ?

Tennessee: Verboten ist es, während der Fahrt Wild zu erlegen. Das schießen auf Wale ist hingegen erlaubt. ? ?  Etwas sonderbar: Tennessee liegt nicht an der Küste.


GROßBRITANNIEN

Großbritannien: Du musst mal aufs Klo? Erlaubt ist: Anhalten, die rechte Hand ans Auto und ausschließlich auf den Hinterreifen des eigenen Wagens pinkeln. Erwischt man Dich ohne körperlichen Kontakt mit Deinem lieben Auto kommst Du dafür mit dem englischen Gesetz in Kontakt.


PHILIPPINEN

Manila (Philippinen): Die Tage pro Woche, an denen die Einwohner ihr Auto bewegen dürfen sind begrenzt. Abhängig sind die Tage von den Ziffern des Kennzeichens. Wir finden das im Vergleich zu den anderen Regelungen eine sehr gute Idee: Durch die erzwungenen Fahrgemeinschaften und den geringeren Automengen auf den Straße vermeiden sie den undurchdringbaren Stadtverkehr und schonen gleichzeitig die Umwelt.


AUSTRALIEN

Australien: Wer sein Auto lieber zu Hause lässt und mit dem Pferd in die Kneipe reitet, muss sich um sein liebes Tier keine Sorgen machen. Es ist gesetzlich festgelegt, dass der Barbesitzer sich um Dein Pferd kümmern muss, solange Du den kühlen Drink an der Bar genießt.